Donnerstag, 12. Oktober 2017

Vorfreude und Planung Frankfurter Buchmesse 2017

Hey ihr Lieben!
Wie ihr sicherlich alle wisst, steht diese Woche wieder die Frankfurter Buchmesse an und wie jedes Jahr, werde ich natürlich auch diesmal wieder dabei sein - ich hab's ja auch nicht besonders weit 😄

Hab ich eigentlich schon mal erwähnt, wie toll ich es finde, dass wir Blogger super easy an kostenlose Karten kommen? 😍 Das freut mich wirklich jedes Jahr aufs neue!




Was mich dieses Jahr auch ganz besonders freut, ist, dass so viele meiner Bloggerfreunde da sein werden 😊 Samstag werde ich endlich mal einige wiedersehen.
Generell wird Samstag einiges bei mir auf dem Programm stehen, das heißt ich werde wohl ziemlich viel unterwegs sein und von einer Sache zur nächsten Laufen, in der Hoffnung irgendwo ein Autogramm oder Zugang zu einer Lesung zu erhalten (gerade bei bekannteren Autoren ist da ja nicht immer so einfach 😕) Mal sehen, wie viel Glück und Ausdauer ich dieses Jahr haben werde 🙈

Was ich mir auf jeden Fall vorgenommen habe, ist ein Autogramm von Paula Hawkins und Mona Kasten zu ergattern. Da male ich mir auch ganz gute Chancen aus, da Paula Hawkins mehrmals anzutreffen ist und Mona Kasten hoffentlich noch nicht bekannt genug ist, dass man nicht an sie rankäme. Eventuell werde ich auch mal bei Bianca Isovioni, Stefanie Hasse, Laura Kneidl, Amy Baxter und Elke Becker vorbeischauen. Ich denke, da hätte man auch eine realistische Chance, die Schlange zu überleben 😁

Große Autoren, die dieses Jahr da sein werden, sich Nicholas Sparks, Cassandra Clare, Kerstin Gier und Jennifer L. Armentrout. Besonders von Jennifer L. Armentrout hätte ich gerne eine Signatur in meinem Buch, aber ich denke, das wird kaum möglich sei, selbst wenn ich Ewigkeiten in der Schlange ausharre. Schon bei Kerstin Gier habe ich es öfter erlebt, dass sie nach einer Weile die Leute, obwohl sie Stunden lang anstanden, weggeschickt haben, und daher mache ich mir keine großen Hoffnungen, an sie ranzukommen 😕

Außerdem habe ich mir für dieses Jahr neuerdings vorgenommen, nur Bücher zu kaufen, wenn ich sie anschließend auch signiert bekäme, also nicht "wahllos" irgendwelche Bücher, weil sie mich einfach ansprechen, sondern gezielt, weil es in diesem Moment ja eine einmalige Chance ist in diesem Sinne. Dadurch möchte ich mir hoffentlich etwas Geld sparen und die Bücher laufen ja nicht weg 😉 Ich will mich vor allen inspirieren lassen, gucken, was es so neues gibt und dann kann ich das, was mich wirklich interessiert, hinterher immer noch bei mir einziehen lassen 😊

Was sind eure Pläne für die FBM 2017? 

Eure Lea

Montag, 9. Oktober 2017

Kurzrezensionen | Wenn der Widerstand unter einem Himmel der Vergessenheit auf den Drachenläufer trifft















Dieses Buch habe kurz vor meinem Sommerurlaub im Hugendubel entdeckt und schnell war ich nicht nur von  diesen wunderschönen blauen Augen auf dem Cover, sondern auch vom Klappentext angetan und musste es einfach mitnehmen.
Marthas Widerstand ist vor allem ein Buch mit einer wundervollen Message gegen die Todesstrafe. Martha ist eine sehr mutige und bewundernswerte junge Frau, der man gerne bei ihrem Kampf gegen die Regierung zusieht und wo die Seiten nur so dahinfliegen. Leider finde ich, dass man sowohl bei den Szenen aus dem Gefängnis, als auch bei den Ausschnitten aus der Sendung, eine Schippe hätte drauflegen können und müssen. Die Autorin hat es sich hier ziemlich einfach gemacht, teilweise im Drehbuch-Stil zu schreiben, was ich sehr schade finde, da es den Leser doch jedes Mal ein wenig vom Geschehen distanziert hat. Zum Ende hin folgen noch ein paar schöne Überraschungen und die Aussicht auf einen zweiten Band, den ich auch auf jeden Fall noch lesen werde! Ein sehr gutes und spannendes Buch mit einer tollen Message!



Ein weiteres Buch von Sue Twin, was ich gelesen und geliebt habe! Diesmal zwar ganz anderes, als ihre Raya und Kill Trilogie, aber dennoch wirklich schön zu lesen! Die Autorin erschafft hier eine mir ganz neue Welt über ein Mädchen, dass jeden Tag in einer anderen Form ihres Ichs in einem Paralleluniversum aufwacht. Manchmal sind nur Kleinigkeiten anders, aber an anderen Tagen, kann sie sich kaum orientieren. Mit großer Begeisterung habe ich mitverfolgt, wie sie ihren Alltag meistert, sich verliebt und dem Geheimnis hinter ihrem Dasein auf die Spur kommt. Besonders gut hat mir gefallen, wie die Autorin so viele spannende und interessante Welten erschaffen hat, und damit auch ganz viele kleine Nebengeschichten, die man alle super gerne weiterverfolgt hätte und in denen wirklich viel aufregendes auf Morgana zukommt. Ein wirklich super schönes Buch, mit einer neuen Handlung, einer süßen Liebesgeschichte und sogar einem Funken Physik, der mich aber wirklich begeistern konnte!



Khaled Hosseini macht mich bis heute sprachlos. The Kite Runner ist wirklich ein Buch, was mich bis heute mitnimmt, worüber ich immer wieder nachdenken muss und was ich wohl nie vergessen werde. Eine Geschichte, die mich zutiefst berührt hat, weil sie so anders, so realistisch und so traurig für mich war. Ein Buch, was ich jedem ans Herz legen möchte und ein Mann, von dem ich bestimmt noch mehr lesen werde. Mehr kann ich dazu einfach nicht sagen. Lest es einfach selbst, ihr werdet es nicht bereuen!

Oblivion habe ich anstelle von Obsidian als eine Auffrischung der Handlung gelesen, um nun mit Onyx weiter machen zu können. Das kann ich jedem nur empfehlen. Wenn ihr die anderen Bücher nicht nochmal lesen möchtet, aber ein bisschen Hilfe benötigt, was die Handlung betrifft, ist man mit den Büchern aus Daemons Sicht gut bedient. Ich würde allerdings nicht empfehlen, sie vorher zu lesen, da sonst manches Geheimnis gespoilert werden könnte. Die Bücher dienen eher als kleine Spielerei für echte Fans, die noch ein bisschen mehr über Daemon und seine Gedanken erfahren möchten und sich hier und da über eine zusätzliche Szene freuen, die in den Büchern aus Katys Sicht nicht vorkommt, da sie in diesen Momenten nicht anwesend war. Wirklich ein schönes Buch, konnte mich aber nicht ganz so mitreißen, wie Obsidian damals.