Donnerstag, 5. Juli 2012

[Rezension] Numbers 01.- Den Tod im Blick von Rachel Ward



Titel: Numbers 01.- Den Tod im Blick
Autor/in: Rachel Ward
Verlag: Chicken House
Preis Hardcover: /
Preis Taschenbuch: 13,95 €
Preis E-Book: 7,99 €
Seiten: 386












Jem ist keine normale Jugendliche, die einfach nur ein bisschen verschlossen und abweisend wirkt, die niemandem wirklich in die Augen schaut- denn sie hat eine Gabe: Wenn sie jemanden in die Augen schaut sieht sie eine Zahl, das Datum an dem derjenige stirbt.
Diese Zahlen verfolgen Jem schon seit kleinauf und bis heute hat sie niemandem davon erzählt. Trotzdem merken die anderen Jugendlichen in ihrem Alter, das mit ihr etwas nicht stimmt, und Jem hat keine wirklichen Freunde. Nur Spinne will sie einfach nicht in Ruhe lassen.
Zusammen machen die beiden ein Ausflug zum London Eye, was keiner ahnt: In wenigen Minuten wird es in die Luft fliegen!
Nur mit Hilfe der Zahlen, kann Jem sich und ihn gerade noch in Sicherheit bringen, bevor alles in die Luft fliegt. Viele Leute sterben dabei oder sind verletzt, keiner konnte sich retten, außer die beiden Jugendlichen die mit kurz davor verschwunden sind. Und ihr Verschwinden bleibt nicht unbemerkt.
Der Verdacht liegt natürlich nahe, dass sie die Täter sind. Zusammen flüchten Jem und Spinne vor der Polizei.
Zwischen den beiden entsteht eine besondere Freundschaft, aus der schließlich weit aus mehr wird. 
Doch, was Jem Spinne verschweigt: Sein Todesdatum liegt in baldiger Zukunft.
Verzweifelt versucht sie sich einzureden, dass es nicht sein muss, dass sie seine Zukunft, und damit auch seine Zahl, ändern kann.
Wird sie es schaffen? Wird Jem ihn retten können?

Erste Sätze:
Es gibt bestimmte Orte, wo wir uns rumtreiben. Traurige Jugendliche, schäbige Jugendliche, gelangweilte Jugendliche, einsame Jugendliche; Jugendliche die anders sind. Wenn du weißt, wo du suchen musst, kannst du uns dort an jedem Tag der Woche finden: auf der Rückseite von Geschäften, in irgendwelchen Hintergassen, unter Brücken an Kanälen und Flüssen, in der Nähe von Tankstellen, in Bretterschuppen und Schrebergärten. Es gibt Tausende von uns. Das heißt, wenn du uns finden willst- die meisten Menschen wollen das ja gar nicht.

 





Ich fasse mich einfach kurz: Das Buch ist super spannend, und bis zum Schluss ist die Zukunft von Jem und Spinne ungewiss. Trotzdem schreit es nach der letzten Seite förmlich nach einer Fortsetzung, die es zum Glück auch gibt :)









Das Cover ist schwarz mit einer weißen Aufschrift, in der sich Zahlen befinden, und die die Zahlen darstellen sollen die Jem in den Augen der Leute sieht. Das Wort Numbers und seine "Füllung" sind "Eingraviert" (Irgendwie fällt mir das richtige Wort grad nicht ein, ich hoffe ihr versteht trotzdem was ich meine)
An sich ist es relativ schlicht ohne großen "Schnick-Schnack", was mich nicht weiter gestört hat. Es ist vielleicht nicht das schönste Cover der Welt, aber das Buch ist ja auch kein wirkliches Fantasy Buch sondern eher eine Mischung aus Krimi und Thriller (Finde ich), und da muss ein Cover nicht so aufwendig sein. Ich habe generell eher das Gefühl, dass das Cover von Fantasybüchern, "schöner" (was natürlich auch immer Geschmackssache ist) und aufwendiger gestaltet sind. Krimi und Thriller sind da eher...schlichter und "einfacher", was aber nicht unbedingt schlecht sein muss.


Die Autorin:

1964 geboren, wuchs Rachel Ward in der Grafschaft Surrey südlich von London auf und studierte Geografie in Durham. Erst mit 40 Jahren widmete sie sich dem Schreiben. Ihr Debüt Numbers - Den Tod im Blick wurde international vielfach ausgezeichnet und 2011 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Rachel Ward lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Bath, England.
Weitere Informationen unter: www.rachelwardbooks.com (Die Website ist auf Englisch)


Homepage: http://www.chickenhouse.de/index.php?id=46&carlBookId=190593
Leseprobe: http://www.carlsen.de/uploads/ebook/chickenhouse/152007_numbers/








Vom ersten bis zum letzten Satz einfach nur spannend, spannend und nochmals SPANNEND!
Ich habe es in wenigen Tagen verschlungen (und das obwohl ich sehr viel Stress in der Schule hatte)
Und für alle: Es passiert NICHTS, absolut GAR NICHTS brutales in dem Buch- also nicht abschrecken lassen nur, weil da Thriller draufsteht!
Ich kann das Buch nur empfehlen, und wünsche viel Spaß beim Lesen!

Ich vergebe fünf von fünf Schmetterlingen.



8 Kommentare

  1. Hey Lea,
    wieder eine gelungene Rezi. Eigentlich fand ich das Buch gar nicht so gut, aber durch deine Rezi möchte ich es doch noch lesen ;)

    Ich finde deinen Blog wirklich gut, obwohl du erst vor kurzem angefangen hast. Ich möchte dir gerne einen Award verleihen und hoffe, dass du ihn von mir annimmst :)
    Den Award findest du auch meiner Seite. Du kannst ihn dir mitnehmen, wenn du möchtest.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, danke *________* natürlich werde ich ihn annehmen ♥ Wenn du mir sagst wie ich das mache?? ;)
      Vielen, vielen Danke, das ist echt lieb von dir :))
      Liebe Grüße zurück :) ♥

      Löschen
  2. Rezension toll!
    Dein Blog ist toll!
    Und du bist toll!

    Mach weiter so!!!!!!
    Ich liebe deine Rezensionen!!!!!!!!!!!! <333333

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschööönnn, du bist auch toll :)) ♥

      Löschen
  3. Du hast einen echt tollen Blog, weiter so :)

    http://cheesypeasy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Mir hat das Buch leider nicht so gut gefallen, aber gott sei dank hat ja jeder einen anderen Geschmack. Wär sonst ja auch langweilig! :)
    Ich sehe, dass du gerade Zirkel liest. Wie gefällt es dir denn? Ich lese das zur Zeit nämlich auch. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja nicht schlimm, dass es dir nicht gefällt :)
      Wie du schon gesagt hast, hat jeder eben seinen eigenen Geschmack ;)
      Ja, ich lese gerade Zirkel, bin aber erst auf Seite 46, weil ich nebenbei auch noch Sixteen Moons lese :)
      Zirkel gefällt mir bis jetzt ganz gut, nur am Anfang war es ein bisschen verwirrend, dass ALLE Mädchen auf einmal vorgestellt wurden, da bin ich ein wenig durcheinander gekommen. Aber mittlerweile hat sich das etwas gelegt :)
      Wie gefällt es dir denn?

      Liebste Grüße, Lea :)

      P.S.: Danke fürs Follower werden *___* :))))

      Löschen

Eure Kommentare machen mich jedes mal aufs Neue glücklich - ganz egal ob Lob, Kritik, Wünsche, Fragen oder eine Äußerung zum Post darüber.
Also keine Scheu - ich freue mich und werde natürlich auch antworten!

By the way: Einen guten Start in den Herbst und ein paar gemütliche Leseabende bei Kerzenschein